Gerson


Gerson
Gerson,
 
1) ['xɛrsɔn], Horst Karl, niederländischer Kunsthistoriker, * Berlin 2. 3. 1907, ✝ Groningen 10. 6. 1978; war 1954-65 Direktor des Rijksbureau voor Kunsthistorische Documentatie in Den Haag, ab 1965 Professor in Groningen. Gerson arbeitete v. a. über niederländische und flämische Malerei des 17. Jahrhunderts.
 
 2) [ʒɛrː'sɔ̃], Jean (eigentlich Jean Charlier) de, genannt Doctor Christianịssimus, französischer Theologe, * Gerson (bei Rethel, Département Ardennes) 14. 12. 1363, ✝ Lyon 12. 7. 1429; Schüler von Peter von Ailly; 1395 Kanzler der Universität Paris. Gerson vertrat im Abendländischen Schisma konziliaristischer Ideen (Konziliarismus) und war ein führender Theologe auf dem Konstanzer Konzil; Gegner der Ansicht, der Tyrannenmord sei erlaubt. Er verfasste mehr als 400 Werke und war auch ein bedeutender Prediger.
 
Ausgabe: Œuvres complètes, herausgegeben von P. Glorieux, 10 Bände (1960-73).
 
 
A. Combes: La théologie mystique de G. Profil de son évolution, 2 Bde. (Rom 1963-65);
 C. Burger: Aedificatio, fructus, utilitas. Johannes G. als Prof. der Theologie u. Kanzler der Univ. Paris (1986).
 
 3) ['gɛrsɔn], Wojciech, polnischer Maler, * Warschau 1. 7. 1831, ✝ ebenda 25. 2. 1901; malte in akademischer Manier Porträts und Szenen aus der polnischen Geschichte; bedeutender sind seine Gebirgslandschaften (Tatra).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gerson — oder Gers(c)hon, ist ein verbreiteter jüdischer Familien oder Vorname. Gerson war laut Altem Testament der älteste Sohn des Levi. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Bekannte Namensträger 2.1 Familienname 2.1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Gerson — can refer to:People*Jean de Charlier de Gerson, a Catholic theologian *Gérson, full name Gérson de Oliveira Nunes, Brazilian football (soccer) player *Dora Gerson, German Jewish actress and cabaret singer killed at Auschwitz *Georg Hartog Gerson… …   Wikipedia

  • GERSON (J. de) — GERSON JEAN LE CHARLIER dit JEAN DE (1363 1429) Prédicateur et théologien, né à Gerson lès Barby (diocèse de Reims), Gerson est élève à Paris au collège de Navarre dès 1377, licencié ès arts en 1381; il étudie, de 1381 à 1388, à la faculté de… …   Encyclopédie Universelle

  • Gérson — Gerson Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Prénom 2 Patronyme 3 Toponyme …   Wikipédia en Français

  • Gérson — Nombre Gérson de Oliveira Nunes Nacimiento 11 de enero 1941 Niterói, colombia Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Gerson [3] — Gerson (spr. Schersong), eigentlich Johann Charlier, genannt nach Gerson (s.d. 2), wo er 14. Dec. 1363 geboren wurde; er studirte seit 1377 am Collegium non Navarra in Paris u. seit 1382 10 Jahre lang Theologie, wurde 1383 Procurator der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gerson — (spr. schärrßóng), Joh. von, eigentlich Jean Charlier, Theolog, geb. 14. Dez. 1363 zu Gerson bei Reims, 1395 Kanzler der Universität Paris, wirkte bes. auf den Konzilien zu Pisa und Konstanz für Beseitigung des Schismas und die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gerson [1] — Gerson (spr. Schersong), 1) Spitze der Vogesen im französischen Departement Haut Rhin; 2) Weiler in der Diöcese Rheims im Departement der Ardennen, Geburtsort Johann Gersons …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gerson [2] — Gerson, 1) erster Sohn des Levi, seine Nachkommen hießen Gersoniten (Kinder G s), ein Priestergeschlecht; ihr Städte lagen in den Stämmen Manasse, Isaschar, Asser u. Naphthali. 2) Rabbenu G. (Gerschom), genannt Meorha Gola (Leuchte der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gerson [2] — Gerson, Wojciech, poln. Historienmaler, geb. 1. Juli 1831 in Warschau, Prof. und von Einfluß als Begründer des Kunstvereins das., gest. das. 25. Febr. 1901; Darstellungen aus der mittelalterlichen Geschichte Polens …   Kleines Konversations-Lexikon